Fragetechniken – smart.radiotraining.eu
image_pdfimage_print

Kurze Zusammenfassung der Übung

Einführung von Fragetechniken über Interview-Situation (Teilnehmer/innen bekommen die Aufgabe, zu einem gemeinsam interessierenden Thema ein kurzes Interview zu führen. (ohne vorherige Diskussion über journalistische Fragetechniken). Im Anschluss kurze Auswertung (erst TeilnehmerInnen des Interviews, dann „Publikum“).

Im Anschluss Praxis:
Themenkärtchen liegen verdeckt auf einem Stapel, Kärtchen mit Fragetechniken (offen, geschlossen Entscheidungsfrage Ja-Nein, geschlossen Alternativfrage entweder-oder, geschlossen Suggestivfrage) liegen verdeckt auf dem Tisch. TeilnehmerInnen ziehen nacheinander je eine Themen- und eine Fragetechnik-Karte. Sie sollen ad hoc der ihr am nächsten sitzenden Person auf diese Weise zum vorgestellten Thema eine Frage stellen. Kurze Auswertung Erfolg und Wirkung … – so lange ziehen lassen, bis die Fragestellung leichter fällt.

Ziel der Übung

Fähigkeit entwickeln, bewusst offene und geschlossene Fragen zu stellen. Sinnvolle Interview-Vorbereitung und Gesprächs-Vorbereitung und -Durchführung ermöglichen.

Erwartete Lernergebnisse

Sicherheit im Umgang mit Fragetechniken

Infos für Trainer

Einführung kann auch mit Hörbeispielen passieren, um Vorführsituationen bei Lernschwäche oder Sprach-Unsicherheiten zu vermeiden

Notwendige Erfahrung und Fähigkeiten

none

Technische Infrastruktur und Gerätschaften

Themenkärtchen aktuell vorbereiten und Eingangsinterviews mit TeilnehmerInnen-Themen motivieren, sofern bekannt.

Dauer der Übung

zwischen 30 und 40 min

Material

Kärtchen
Handout Fragetechniken

Ablauf der Übung

je nach TeilnehmerInnen-Zahl kann die Eingangs-Situation auch für mehrere Interviews gestaltet werden, um erste Verbesserungen und Adaptionen möglich zu machen vor der Karten-Übung.

Maximale Anzahl der Teilnehmenden pro Trainer

maximal 20 TN, 1 Trainer ausreichend

Risiken und mögliche Abwandlungen der Übung

für Sehgeschädigte Personen Kärtchen-Text und Fragetext vorlesen
für nichtdeutsche Personen Vorbereitung in verständlicher Sprache (Karten und Hörbeispiele)

Variationen

Hörbeispiele vorbereiten, falls erste Live-Situation überfordert

Tipps für Trainer

Balkonfragen einführen als Erleichterung für die offenen Fragen.
Je nach Erfahrung mit Kommunikationsmodell verbinden (wer spricht mit wem warum und wozu worüber und wie, wo, wann findet dieses Gespräch statt?
Die erste Übung kann nach Bedarf auch mit Studio-Einführung verbunden werden.

Überprüfung des Lernerfolgs

Zusammenfassung Vor- und Nachteile der Fragetechniken für unterschiedliche Gesprächs-Situationen (Umfrage, Tel.- oder Studio-Interview, Live-Interview oder Aufzeichnung zum Weiter-Verarbeiten usw.)

Wann die Übung im Kursablauf passt

Einführung 15-20 min (mit ersten Interviews oder Hörbeispielen)
Kartenübung 15 min
Auswertung 5 min